NEU! Basierend auf dem ersten echten Maschinengewehr, dem amerikanisch-britischen Maxim, setzte Deutschland im I. WK das selbstentwickelte, wassergekühlte MG 08 bzw. 08/15 ein. Im II. WK hob das MG 34 den Unterschied zwischen leichten und schweren Maschinengewehren auf. Das luftgekühlte MG 42 beseitigte einige gravierende Nachteile seines Vorgängers und wurde wegen seiner Ausgereiftheit unter neuem Namen sogar noch nach dem Krieg eingesetzt.

Alexander Losert beschreibt alle wichtigen Maschinengewehre aus deutscher Fertigung, die bis zum Ende des II. WK entwickelt und verwendet wurden.

  • 128 Seiten
  • 150 Abb
  • Großformat ca. 21,5 x 28 cm
  • deutscher Text
  • Hardcover gebunden.

SOFORT lieferbar.