EINZELSTÜCK

2., erweiterte Auflage von 1998

"Bildchronik der SS-Schule Haus Wewelsburg 1934-1945". Die Wewelsburg in der Nähe von Paderborn ist heute ein Museum mit angeschlossener Jugendherberge. Die Wewelsburg wollte damals der „Reichsführer-SS", Heinrich Himmler, zum weltanschaulichen Zentrum der SS machen. Die Geschichte der Burg mit ihren vielen Geheimnissen in z.T. erstmals veröffentlichten Bilddokumenten. Die Bildchronik zeigt den weitgehend nicht bekannten Bau in schönen, nie gesehenen Fotos und Skizzen-Zeichnungen. Insbesondere die Umbauten und Einbauten sind sehr präzise dokumentiert worden. Die beiden leider bereits verstorbenen Autoren erweisen sich mit diesem Buch als profunde Kenner der vorliegenden Materie aus. Die Burganlage war als Kultstätte ursprünglich geplant worden.

  • 216 Seiten
  • über 200 Abb
  • Format ca. 19 x 24 cm
  • deutscher Text
  • Hardcover gebunden
  • Zustand: 1.

SOFORT lieferbar.

Es handelt sich um ein gelesenes und gebrauchtes Exemplare aus gepflegter Privat - Sammlungsauflösung (Nichtraucher) in einem Gesamtzustand WIE NEU.