NEU! Die Panzer-Divisionen sind die bekanntesten und kampfstärksten Verbände der Waffen-SS. Sie nahmen an praktisch allen großen Kampfeinsätzen des II. WK teil. Ihre Namen sind verbunden mit den Schlachten um Charkow und Kursk 1943, Tscherkassy, Normandie und Ardennen 1944 sowie Pommern und Ungarn 1945. Aus reinen Infanterieverbänden hervorgegangen, erfolgte mit Verlauf des Krieges eine Umgliederung zunächst in Panzergrenadier- und dann in Panzer-Divisionen. Immer wieder geschwächt durch Abstellungen an neuaufzustellende SS-Verbände, zeichneten sie sich trotzdem durch eine hohe Kampfkraft und -moral aus, auch wenn in den letzten Kriegsjahren Verluste nicht mehr durch Freiwillige, sondern durch Abgaben aus anderen Wehrmachtteilen ersetzt wurden. Der Autor zeichnet diese Entwicklung nach, benennt Einsatzorte, Bewaffnung, Ausrüstung und Kampfstärken. Er beschreibt das operative Geschehen unter Hinzuziehung von Zeitzeugenberichten, unbekannten Fotografien und vielen weiteren Dokumenten.

  • 320 Seiten
  • einige s/w-Abb
  • Format ca. 18 x 25 cm (KEIN GROSSFORMAT! KEIN ATLAS!)
  • deutscher Text
  • Hardcover gebunden.

SOFORT lieferbar.