Zur Doktrin des Bewegungskriegs der deutschen Wehrmacht gehörte auch die Ausstattung der Infanterie mit Motorrädern. Die leicht bewaffneten Kradschützen, dienten meist bei den schnellen Verbänden der Aufklärung. Auch die deutschen Armeen der Nachkriegszeit, Bundeswehr und NVA, setzten Kradmelder ein. Der Autor Frank Rönicke stellt in diesem Typenkompass alle wichtigen Motorradtypen und ihre diversen Varianten vor, die seit der Kaiserzeit in Reichswehr, Wehrmacht, NVA und Bundeswehr zum Einsatz kamen. 
 
  • 112 Seiten
  • 90 s/w-Bilder & 40 Fotos in FARBE
  • Format ca. 14 x 20,5 cm
  • deutscher Text
  • Paperback
  • Zustand: 1 - 2.

ANTIQUARIAT = Wird nicht mehr gedruckt.

SOFORT lieferbar.  

Sehr empfehlenswert.

Es handelt sich ein ein gelesenes und gebrauchtes Buch aus gepflegter Privat-Sammlungsauflösung in einem Zustand WIE NEU (Nichtraucherhaushalt).